Geschafft – der Titel als Lohn der Mühen

Geschafft – der Titel als Lohn der Mühen
27. April 2015 Rita

Geschafft – der Titel als Lohn der Mühen

Nach vielen Jahren des eifrigen Forschens, Experimentierens und jeder Menge Hartnäckigkeit ist es vollbracht. Ich habe meine Doktorarbeit am 14. April 2015 endlich erfolgreich verteidigt!

Zum Glück war der Moment der größten Unruhe bei mir schon ein paar Tage vor DEM Termin und ich konnte meinen Tag mit erstaunlicher innerer Ruhe überstehen. So empfand ich es auf jeden Fall. Weder Beamerprobleme noch zu spät kommende Zuhörer haben mich aus dem Konzept gebracht. Zum Glück! Und auch die an den Vortrag anschließende Fragestunde empfand ich erstaunlicherweise als sehr positiv und interessant. Nichtsdestotrotz ist es ein schönes Gefühl, dass es vorbei ist.

Ich möchte nun noch die Gelegenheit nutzen und den Menschen danken, die einen besonders großen Anteil am Erfolg meiner Geschichte haben. Da ich diesen Personen schon die einleitenden Seiten meiner Arbeit gewidmet habe und ich kaum noch treffendere Worte dafür finde, hier ein Auszug aus meiner Danksagung:

„It is impressive to get to know what critical but constructive communications and collaborations may breed. Thus, I would like to express my sincere thanks to the people that supported and encouraged my work and me during the last years.

With this, I acknowledge:

Professor Dr. Frank F. Bier, my doctoral adviser, for giving me the opportunity to perform my work at the Fraunhofer Institute for Cell Therapy and Immunology, Branch Bioanalytics and Bioprocesses (IZI-BB).

Dr. Stefan Kubick for having introduced me to the fascinating topic of cell-free membrane protein synthesis, for the inspiring discussions as well as his confidence in the success of our work. I am very grateful that he enabled and supported my work in his group, all the wonderful collaborations and conference attendances.

Professor Dr. Thomas Schmidt for allowing me to get insight into the world of biophysics, his productive support and magnificent input in the matter of GUVs. He and his entire group received me with such an amazing hospitality that I felt very privileged to be a part of this team during my stay in Leiden.

Dr. Susanne F. Fenz. She not only gave me an impressive practical introduction to the field of biomimetic systems but also became a dear friend. Thanks for all your patience, valuable input and for asking questions from the “physicist’s point of view”.

Dr. Mária Šamalíková for the untiring analysis of the microsome’s protein-profile. Many thanks for your stalwart endorsement, patience and endless discussions on MS result-reliability. It was a pleasure to enjoy all the fabulous train rides with a friend like you.

Dr. Patrick Giavalisco for the kind and generous analysis of the microsome’s lipid-profile and the helpful discussion of the results we obtained owing to his support.

PD Dr. Claus Duschl for his valuable advice and critical proof reading of this thesis.

Dr. Nicola Jones for her help on deriving structural information about the Hb-EGF-helix.

Dr. Grit Sandig for her considerate support and collaboration.

My colleagues from the department of Cell-free Bioproduction for the wonderful sense of community, their support and encouragement. They all were part of the pleasant working atmosphere.

Further, I acknowledge all the people that supported my work with fruitful collaborations beyond the topics that I could summarise in this thesis.

Ein riesiger Dank geht nicht zuletzt an all die Menschen, die mich abseits der Forschung persönlich unterstützt und gefördert haben.

Ich möchte vor allem meiner lieben Familie für ihre aufmunternde und motivierende aber auch hinterfragende Unterstützung danken.

Norman, Dir danke ich für die unendliche Geduld, Dein Mitfiebern und Deinen Willen, etwas zu verstehen was man nicht „sehen“ kann. Es ist schön, dass es Dich gibt.

Dagmar und Alexander, Euch danke ich für die vielen wertvollen Tipps, Euer Vertrauen und Eure offenen Türen und Ohren.“

Darüber hinaus danke ich meinen Prüfern, Professor Dr. Seckler und Professor Dr. Gräf, die mich neben Professor Dr. Bier und Dr. Kubick in meiner Disputation so positiv gefordert haben.

Bevor ich mich nun über meinen Titel in Form meiner offiziellen Urkunde so richtig freuen kann, muss ich aber noch die Dissertationsschrift in der Bibliothek veröffentlichen.

Danach wartet ein toller Urlaub auf Sizilien auf mich. Ich freue mich sehr!

Dr. cand. rer. nat. Rita Sachse

Rita
Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI
Loading Facebook Comments ...
Loading Disqus Comments ...

No Trackbacks.